Sabine Dehnel

15. Juli 2018 bis 07. August 2018

Sabine Dehnel (*1971 in Ludwigshafen) lebt und arbeitet als Konzept- und Multimediakünstlerin in Berlin. Ihre Werke, die im MKdW in der Ausstellung Reload! Tracht – Kunst – Mode zu sehen waren, entstehen meist im unmittelbaren Zusammenspiel von Fotografie, Malerei und Bühnenbild. Dabei steht in ihrem Schaffen die menschliche Figur im Mittelpunkt. Doch zeigt sie diese nicht als vollständiges, individuelles Wesen, sondern meist hüftabwärts, als Halbporträt von hinten oder als Brustbild.

 

In ihrer ausschnitthaften Darstellung agieren die Figuren in Räumen, die auf den ersten Blick real anmuten. Doch beim genaueren Hinsehen erkennen wir, dass die abgebildeten Menschen durchaus echt sind, ihre von der Künstlerin gebaute Umgebung ist es jedoch nicht. Gesteigert wird die augentäuschende Wirkung durch die in Hauttönen bemalten Körper, die Sabine Dehnel in meist selbst angefertigte Kleidungsstücke hüllt. Mit der hierarchiefreien Kombination aus Malerei, Fotografie und gebauten Szenerien gelingt es der Künstlerin die Grenze zwischen Realität und Fiktion gekonnt aufzulösen und mit ihren Werken eine optische Täuschung hervorzurufen, die ein mehrmaliges Hinsehen verlangt, das zu einem sukzessiven Erkennen führt.