Slow Art Day

Sa 14.04.2018
10:00 bis 17:00

Als eines der ersten Museen Deutschlands nehmen wir dieses Jahr am weltweit stattfindenden Slow Art Day teil: Menschen rund um den Globus nehmen sich heute bewusst Zeit, um wenige Kunstwerke in Ruhe auf sich wirken zu lassen.

 

Wir setzen dabei auf nur ein Werk, das wir länger Betrachten. Der Slow Art Day wurde in den USA 2010 das erste Mal ausgelobt und findet seitdem jährlich international statt. Über 200 Museen und Galerien nehmen weltweit teil, wir sind einer von nur 10 Standorten in Deutschland.

http://www.slowartday.com/2018-venues/.

 

Wir laden um 10.30 Uhr und um 15.00 Uhr zu 75-minütigen Sessions mit geführter Meditation und Austausch über das „langsame Schauen“ ein. Leitung Merle Staege M.A. und Dr. Christiane Morsbach, Museumsmitarbeiterinnen und ausgebildete Meditationskursleiterinnen.

 

Eintritt: 18 € Tagesticket, gültig für alle Ausstellungen, inkl. Smoothie oder Govinda-Energiebällchen / ermäßigt (auch für FFM): 12 €, Jugendliche von 16 bis 18 Jahre: 6 €.

 

Anmeldung zu den Sessions erforderlich: +49 (0)4681 747400

 

Bringen Sie gern eine Decke, warme Socken, ihr eigenes Sitzkissen mit. Vorerfahrung ist jedoch nicht nötig.

 

 

Für einen weiteren Eindruck zur Veranstaltung: Teaserfilm Slow Art Day.

 

Der Slow Art Day wird gefördert von: