SAMMLUNG KUNST DER WESTKÜSTE

Was ist gegenwärtig aus unserer Sammlung zu sehen?

Unsere Sammlung kann aufgrund ihres Umfangs sowie von Ruhezeiten und des Leihverkehrs mit anderen Ausstellungshäusern stets nur in Ausschnitten gezeigt werden.  Dafür bitten wir um Verständnis. Wir präsentieren die jeweilige Auswahl der Sammlung nicht in einer Dauerausstellung, sondern in immer neuen, ausstellungsbezogenen Kontexten: Aktuell zeigen wir im Rahmen der Ausstellung "Reload! Tracht - Kunst - Mode" Werke von Johann Julius Exner, Otto H. Engel, Jonas Haas, Johan Gudmann Rohde, Trine Søndergaard und Mila Teshaieva. In großen Saal von Grethjens Gasthof sind zudem vier Gemälde ausgestellt, von denen jedes eines der vier Westküstenländer vertritt, für die das MKdW steht: Niederlande, Deutschland, Dänemark, Norwegen.

Die Sammlung Kunst der Westküste umfasst derzeit mehr als 700 Gemälde und grafische Werke. Die Arbeiten der Sammlung sind zwischen 1830 und 1930 entstanden und dokumentieren auf vielfältige Weise die Lebenswelten der kontinentalen Nordseeküste. Darüber hinaus erzählen sie von der zeitlosen Erhabenheit des Meeres, der Sehnsucht nach den Weiten des Horizonts und der Angst vor der Unbeherrschbarkeit der Elemente. Mit Anna Ancher, Michael Ancher, Max Beckmann, Johan Christian Dahl, Peder Severin Krøyer, Christian Krohg, Max Liebermann, Emil Nolde und Edvard Munch sind wichtige skandinavische und deutsche Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts in der Sammlung vertreten. Die niederländische Malerei ist unter anderem durch den Romantiker Andreas Schelfhout und durch bedeutende Vertreter der Haager Schule, wie etwa Jozef Israels und Hendrik Willem Mesdag, aber auch durch Piet Mondrian hochkarätig repräsentiert. Zum Bestand zählen weiterhin Werke von Johan Barthold Jongkind und Eugène Boudin, die als Wegbereiter des Impressionismus gelten und von zentraler Bedeutung für die Entwicklung der europäischen Landschaftsmalerei im 19. Jahrhundert gewesen sind. Einen Schwerpunkt der Sammlung stellt schließlich die nordfriesische Malerei dar, die mit den Exponenten Otto Heinrich Engel und Hans Peter Feddersen umfassend vertreten ist. Zunehmend sind auch Werke der Gegenwartskunst in der Sammlung anzutreffen, darunter solche von Frank Bölter, Jochen Hein, Anja Jensen, Martin Parr, Gerhard Richter, Trine Søndergaard, Mila Teshaieva und Volker Tiemann.

 

 

BILDAUSWAHL

VIRTUELLER RUNDGANG DURCH DIE ERÖFFNUNGSAUSSTELLUNG 2009