41. INTERNATIONALER MUSEUMSTAG „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“

So 13.05.2018
10:00 bis 17:00

EINTRITT FREI

 

10.00 – 17.00 Uhr | Treffpunkt: Kunstvermittlung

Mal- und Experimentierwerkstatt

Hereinspaziert: Kinder, Jugendliche und Erwachsene willkommen! Es gibt Entdeckungstouren zu den drei Ausstellungen und im offenen Atelier der Kunstvermittlung könnt ihr/können Sie kreativ sein: Wie sieht deine/Ihre Landschaft Norwegens aus? Mit Pinsel, Stift und verschiedenen Materialien geht es los und beleben wir das Bild mit Trollen, Elchen, Rentieren, Alpenschneehühnern oder Lachs und Kabeljau in XXL-Größe. Um 13.00 Uhr und um 16.00 Uhr laden wir ausserdem zum norwegischen “Nationalsport“ ein: Mitmachen beim Steinmännerbauen im Garten!

Wer baut den höchsten und kreativsten Steinmann? Die Sieger erhalten ein Geschenk.

 

10.00 – 17.00 Uhr | Treffpunkt: Saal 5

#MuseumsTandem: Social Media Spiegelwand

Passend zum Motto „Netzwerk Museum: neue Wege, neue Besucher“ ruft der Deutsche Museumsbund mit der Aktion #MuseumsTandem Museumsliebhaber auf, einen Freund, das eigene Kind, die Arbeitskollegin oder den Nachbarn einfach einmal mit ins Museum zu nehmen und dort gemeinsam Zeit zu verbringen. Wir haben vor Ort eine Social Media Spiegelwand aufgestellt, mit der Sie und Ihr Tandempartner anhand eines Selfies den unvergesslichen Tag im MKdW festhalten können. Unter allen Teilnehmern werden tolle Preise verlost!

 

11.15 – 11.45 Uhr | Treffpunkt: nach Wetter Garten oder Galerie

Warm up: Das Museum Kunst der Westküste – Architektur, Geschichte und Sammlung

Im nächsten Jahr feiert das Museum Kunst der Westküste 10-jähriges Bestehen. Wie kam es dazu, dass ein auf internationale Strahlkraft ausgelegtes Museum in einem Inseldorf wie Alkersum gebaut wurde? Wer sind die Architekten? Was charakterisiert die Sammlung Kunst der Westküste? Und was erwartet die Besucher im kommenden Jubiläumsjahr? Diese und weitere Fragen sind während eines Rundgangs durch das Museum Thema.

 

 

11.30 – 12.00 Uhr | Treffpunkt Saal 1

Musikalischer Auftakt: Jazz-Duo Zweigang aus Husum

Aus eingängigen harmonischen und rhythmischen Figuren bilden die beiden Musiker Gerd Beliaeff und Martin Sanders schubladenbefreite Klanglandschaften, die sich durch kontemplatives Innehalten ebenso auszeichnen wie durch kultivierte Expressivität. Bühne frei für die kleinste Bigband der Welt.

 

 

12.00 – 13.00 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Offizielle Auftaktveranstaltung des Internationalen Museumstags für Schleswig-Holstein

In diesem Jahr findet die offizielle Auftaktveranstaltung des Internationalen Museumstages für Schleswig-Holstein bei uns statt. Neben Museumsdirektorin Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen, sprechen Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Bernd Brandes-Druba, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein und Prof. Dr. Jörn Henning Wolf, Vorsitzender des Museumsverbandes Schleswig-Holstein und Hamburg e. V. In diesem Jahr lautet das Motto international „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Begleitet wird die Feierlichkeit vom Jazz-Duo Zweigang aus Husum.

 

13.00 – 13.15 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Musikalischer Schlussakkord: Jazz-Duo Zweigang Husum

Aus eingängigen harmonischen und rhythmischen Figuren bilden die beiden Musiker Gerd Beliaeff und Martin Sanders schubladenbefreite Klanglandschaften, die sich durch kontemplatives Innehalten ebenso auszeichnen wie durch kultivierte Expressivität. Bühne frei für die kleinste Bigband der Welt.

 

13.00 – 13.30 Uhr | Treffpunkt: Kunstvermittlung

Norwegischer Nationalsport: Steinmännerbauen im Museumsgarten

Wer baut den höchsten und kreativsten Steinmann? Die Sieger erhalten ein Geschenk.

 

13.00 – 17.00 Uhr

Kulinarisches in Grethjens Gasthof

Süße und herzhafte Kleinigkeiten

 

13.15 – 13.45 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Neue Wege: Faszination Norwegen

Meer und Küste, von den Niederlanden bis nach Norwegen – das sind die Themen, denen sich das Museum Kunst der Westküste verschrieben hat und zu denen es Kunst vom 19. bis 21. Jahrhundert sammelt, erforscht und vermittelt. Auf einem Rundgang durch die Ausstellung Faszination Norwegen erfahren Sie, wie das Kuratorenteam – das Leitbild des Museums stets im Blick – mit Sammlungswerken und internationalen Leihgaben bestückte Ausstellungen auf den Weg bringt. Erfahren Sie auch, warum mit Norwegen erstmals ein Dachthema für drei parallel laufende Schauen gewählt wurde.

 

13.15 – 13.45 Uhr | Treffpunkt: Glasgang

Netzwerk Museum: Die Ausstellung Norway Contemporary!

Dass das Museumsteam eine Menge Vorbereitungsarbeit leistet, bevor die Exponate einer Ausstellung an den Wänden hängen, lässt sich erahnen. Welche Netzwerke aus Leihgebern, Galeristen und anderen Ausstellungshäusern dabei aktiviert werden und neu entstehen, erfahren die Museumsbesucher allerdings selten. Am Beispiel der Ausstellung Norway Contemporary wird aufgezeigt, wie Networking in einem international agierenden Museum aussieht.

 

14.15 – 14.45 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Musik liegt in der Luft! Der MGV Föhr-West – Herzwärmer zum Muttertag

Der Männergesangverein Föhr-West unter der Leitung von Roluf Hennig singt bekannte und unbekannte Lieder auf Hochdeutsch und Friesisch, die uns erfüllen.

 

15:00 – 15.30 Uhr | Treffpunkt: Galerie

Curating Photography: Hinter den Kulissen der Ausstellung Northern Norway

Welche speziellen Herausforderungen bringt eigentlich eine Fotografieausstellung mit sich? Sollte es in Zeiten der Digitalisierung nicht ein Leichtes sein, Arbeiten von Fotografen auszustellen, Leihgaben zu erhalten und Werke vor den Zeichen der Alterung zu schützen? Erfahren Sie mehr über Erfolgserlebnisse und Rückschläge während der Vorbereitungen zur Ausstellung Northern Norway. Der Fotograf Kåre Kivijärvi (1938-1991).

 

15.15 Uhr – 15.45 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Musik liegt in der Luft! Der MGV Föhr-West – Frühlingsgefühle

Der Männergesangverein Föhr-West unter der Leitung von Roluf Hennig erfüllt uns mit Gesang passend zur Jahreszeit.

 

16.00 – 16.30 Uhr | Treffpunkt: Kunstvermittlung

Norwegischer Nationalsport: Steinmännerbauen im Museumsgarten

Wer baut den höchsten und kreativsten Steinmann? Die Sieger erhalten ein Geschenk.

 

16.00 – 16.30 Uhr | Treffpunkt: Saal 1

Norwegen-Express: Streifzug zu den Highlights aus Norway Contemporary! und Faszination Norwegen

Mondbeschienene Küsten, wild strudelnde Wasserfälle, steil abfallende schneebedeckte Hochebenen und im Sonnenschein glitzernde Fjorde – Norwegen fasziniert. Welche Exponate in den Ausstellungen Faszination Norwegen und Norway Contemporary! zu den kunsthistorischen Highlights gehören und warum, zeigt Ihnen Kuratorin Dr. Sabine Schlenker auf einem Streifzug durch die beiden Schauen.

 

16.30 – 17.00 Uhr | Treffpunkt: nach Wetter Garten oder Festsaal

Ausklang