Rund um Ihren Besuch

MUSEUM KUNST DER WESTKÜSTE

Hauptstraße 1 · D-25938 Alkersum
Tel.: +49(0)4681 74740-0
info@mkdw.de

AKTUELLE INFORMATION 

Das Museum Kunst der Westküste (MKdW) ist geöffnet: 

Dienstag bis Sonntag
11 bis 16 Uhr

Um Ihnen und unseren Mitarbeiter*innen einen sicheren Aufenthalt im MKdW zu ermöglichen, bitten wir um die Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen und Abstandregeln.

  • Eintritt nur über Terminbuchung unter
    +49 (0)4681 74740-0 oder
    info@mkdw.de

    Im halbstündigen Takt bis 15 Uhr erhaIten Sie Ihnen persönlichen Termin.
    Aufenthaltsdauer im Museum: max. 1,5 Stunden
    Die Bestätigung Ihrer Buchung erfolgt während der Öffnungszeiten des Museums sowie montags von 10 bis 14 Uhr.
  • Ab dem 17. Mai ist zusätzlich der Nachweis eines negativen Corona-Tests (max. 24 Std. alt)* bzw. einer Bescheinigung über vollständigen Impfschutz** oder Genesung*** notwendig.​
  • Sicheres Einchecken über die luca App mit verschlüsselter Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt oder in Einzelfällen alternativ durch analoge Kontaktdatenerhebung
  • Maximal 83 Gäste dürfen sich gleichzeitig im MKdW aufhalten
  • Tragepflicht einer medizinischen Maske
  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen
  • Beachtung der Hygieneregeln beim Husten und Niesen
 

 

* Als getestete Personen gelten im Sinne von § 2 Nummer 6 SchAusnahmV asymptomatische Personen ab sechs Jahren, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Testnachweises sind.

 

**Als geimpft zählen alle, die 
ihre Zweitimpfung erhalten und 14 Tage abgewartet haben.
mit Johnson&Johnson einmal geimpft wurden und 14 Tage abgewartet haben.
oder vor über sechs Monaten von einer Coronaerkrankung genesen sind, danach eine Booster-Impfung erhalten und 14 Tage abgewartet haben.

Wenn Sie die Ausnahme von der Testpflicht nutzen möchten, müssen Sie Ihren Impfstatus vor Ort mit Ihrem Impfbuch oder der Ersatzbescheinigung nachweisen können. Haben Sie nur eine Booster-Impfung erhalten, müssen Sie zusätzlich Ihr positives PCR-Testergebnis vorweisen können. 

 

***Als genesen zählen alle
Menschen ab dem 28. Tag nach dem positiven Test für eine Dauer von sechs Monaten ab dem Testzeitpunkt.
Wenn Sie die Ausnahme von der Testpflicht nutzen möchten, müssen Sie Ihr positives PCR-Testergebnis vorweisen können und aktuell ohne coronatypische Symptome sein.

 

ÖFFNUNGSZEITEN 2021

Ab 1. Mai 2021
Di bis So 11 bis 16 Uhr

Sonderöffnungstage 
24. Mai 2021 (Pfingstmontag)
27. Dez. 2021 (Montag)
31. Dez. 2021 (Silvester)
1. Jan. 2022 (Neujahr)
3. Jan. 2022 (Montag)

Geschlossen montags sowie 24. bis 26. Dezember 2021

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie können sich kurzfristig Änderungen ergeben.

 

EINTRITT

Erwachsene     10 €
Ermäßigt     5 €
Kinder bis 18 Jahre     Frei
Gruppen (ab 10 Pers.) pro Person    5 €
Jahreskartenbesitzer (50 €, erm. 30 €)     Frei
Freund, Förderer & Mäzene     Frei
Studenten der Kunst, Kunstgeschichte oder Architektur Frei
Inhaber eines ICOM-Ausweises (das MKdW ist Mitglied des International Council of Museums, Deutschland) Frei
Kombiticket mit dem Friesenmuseum, normal 11,50 €
Kombiticket mit dem Friesenmuseum, ermäßigt 6 €
Kombiticket mit dem Friesenmuseum, Familie 23 €
   

Führungen

 
Öffentliche Führung für max. 8 Personen (nicht für Gruppen, telefonische Voranmeldung erforderlich, Preis zzgl. Eintritt)      5 €
Gruppenführung für max. 8 Personen je nach Ausstellung auf Deutsch oder in den Fremdsprachen Englisch, Dänisch und Italienisch / Di-Fr (Voranmeldung erforderlich)   90 €
Gruppenführung für max. 8 Personen je nach Ausstellung auf Deutsch oder in den Fremdsprachen Englisch, Dänisch und Italienisch / Sa-So (Voranmeldung erforderlich) 120 €

 

ANFAHRT

ANREISE VOM FESTLAND/DAGEBÜLL MOLE SOWIE VON DER INSEL AMRUM

Mit der Bahn sowie mit dem Pkw erreichen Sie den Fährhafen Dagebüll Mole. Von hier gehen die Fähren der Wyker Dampfschiff-Reederei Föhr/Amrum (WDR) täglich alle 50 bis 90 Minuten nach Wyk auf Föhr. Ebenso ist das Museum von der Insel Amrum/Wittdün aus mit den WDR-Fähren oder den Adler-Schiffen zu erreichen. Fahrplan und Preise finden Sie unter www.faehre.de. Schauen Sie auch in unsere Tagesgastinfos für Reisende vom Festland und Amrum.

 

ANREISE VON DER INSEL SYLT

Von Mai bis Oktober steuern die Adler-Schiffe von Sylt/Hörnum über Wittdün auf Amrum den Wyker Hafen an. Fahrplan und Preise finden Sie unter www.adler-schiffe.de bzw. hier. Ganzjährig besteht die Möglichkeit der Anreise mit der DB Bahn von Westerland nach Niebüll und von hier aus weiter mit der NEG (Norddeutsche Eisenbahngesellschaft) nach Dagebüll Mole. Dort startet die Fähre nach Wyk auf Föhr. Von Sylt aus haben Sie außerdem die Möglichkeit, ab Flughafen Westerland mit einem kleinen Flugzeug nach Flughafen Wyk zu reisen.

 

PARKPLÄTZE

Das Museum Kunst der Westküste verfügt über zwei Parkareale, die sich nicht unmittelbar am Gebäude, sondern entlang derselben Staßenseite nur etwa 100 bzw. 150 Meter weiter Richtung Utersum befinden: Fahren Sie bis Hauptstraße 7 (am Verwaltungsgebäude von Museum Kunst der Westküste, Ferring Stiftung und Friisk Funk) bzw. Hauptstraße 11 A und stellen Sie hier Ihren Wagen ab.

Direkt am Gebäude des Museums befinden sich linker Hand des Museumseingangs zwei Parkplätze, die ausschließlich unseren mobilitätseingeschränkten Besuchern vorbehalten sind (Ausweis) und entsprechend markiert sind.

 

FAHRRADPARKPLÄTZE

Das Museum Kunst der Westküste verfügt über zwei Abstellbereiche für Fahrräder: Gleich links vom Haupteingang an der Rückseite der großen, reetgedeckten Ausstellungshalle gelegen (Dorfplatzseite) findet sich der erste Bereich sowie 50 Meter der Straße folgend gegenüber vom Bäcker der zweite.

Die Fahrräder dürfen nicht an den Eingängen zum Museum und zum Museumsrestaurant Grethjens Gasthof abgestellt werden.

 

KOOPERATIONEN

Bei Vorlage dieser Mitgliedskarten erhalten Sie reduzierten Eintritt:
NDR Kultur Karte (6 €)
BRIGITTE & ich (5 €)
ART Card (5 €)

Bei Vorlage dieser Mitgliedskarten erhalten Sie freien Eintritt:

ICOM-Karte
Inhaber eines ICOM-Ausweises erhalten freien Eintritt. Das MKdW ist Mitglied des International Council of Museums, Deutschland.

Skagens Museums Venner Medlemskab
Mitglieder des Freundeskreises des Skagen Museum erhalten freien Eintritt.

Reha-Zentrum Utersum auf Föhr
Die Gäste des Reha-Zentrum Utersum erhalten während ihres Aufenthalts auf Föhr unter Vorlage ihrer Kurkarte freien Eintritt für einen Besuch.

 

Wir sind Teil folgender Angebote, in denen der Eintritt in das Museum inbegriffen ist:
 

Adler-Ticket
Regiomaris-Ticket
inkl. An- und Abreise per Bahn, Fähre und Inselbus

 

BARRIEREFREIHEIT

Das Museum verfügt über eine barrierefreie Ausstattung mit Behinderten-WC, Besucherfahrstuhl und Rampen im Hauptausstellungsbereich. An wenigen Stellen benötigen Sie lediglich Unterstützung aufgrund nicht selbständig öffnender Türen. Wir sind jederzeit gern behilflich.

Der Ausstellungsbereich auf der Galerie, oberhalb von Grethjens Gasthof, wo in der Regel unsere Fotografieausstellungen zu sehen sind, ist nicht barrierefrei. Wir empfehlen Rollstuhlfahrern, das Museum in Begleitung zu besuchen (bei Vermerk "B" im Ausweis hat die Begleitperson freien Eintritt). Unsere Mitarbeiter helfen sehr gerne weiter.

 

FAMILIEN

Wir verfügen über einen Kinderbuggy, den Sie im Shop unentgeltlich entleihen können. So können Sie Ihr Kleinkind bequem mit durch die Ausstellungen fahren.

In unserem "Hygge-Raum" können Kinder unter Aufsicht eines Elternteils spielen, lesen, malen, Hörspiele hören oder einfach in unserem originalen alten Holzboot eine hyggelige - gemütliche - Pause einlegen. Zur Zeit muss der Hygge-Raum jedoch leider noch geschlossen bleiben. 

Mit unserem "Spaßblock" werden Kinder ab 7 Jahren alleine oder zusammen mit ihrer Begleitung zu Entdeckern in den Ausstellungen und werfen einen genaueren Blick auf einzelne Werke. Den "Spaßblock" gibt es für ein Entgelt von 3 € im Museumsshop.

 

AUDIOGUIDE 

„Neue Schätze im MKdW. Von Max Liebermann bis Jochen Hein“

Ein besonderes Hörerlebnis bietet unser kostenfreier Audioguide. Entdecken Sie auf einer akustischen Reise 20 Werke in der Ausstellung „Neue Schätze im MKdW“. 

Vor Ort, im Museum, bringen Sie bitte aus hygienischen Gründen Ihre eigenen Kopfhörer mit und nutzen Ihr Smartphone oder Tablet, um die einzelnen Audiostationen aufzurufen. Oder lassen Sie sich bequem von Zuhause aus die Entstehungsgeschichte und Hintergründe zu einzelnen Künstler*innen und Motiven lebendig schildern. 

Der Audioguide ist in deutscher und englischer Sprache direkt über die Website museum.de abrufbar. Gesprochen von Vincent Ellmers und Sarah Thomas.